Kursangebot suchen

Anerkannte Weiterbildungsstätten und ihre bewilligten Kurse.

ADR-Bescheinigung

Besuchs-Nachweis der Schulung zur Beförderung gefährlicher Güter.

Bestellung ADR-Bescheinigung

Wird nach bestandener Prüfung automatisch ausgelöst.

Information COVID-19

Am 27. Mai 2020 hat der Bundesrat beschlossen, dass Ausbildungen, Weiterbildungen und Prüfungen im Strassenverkehr ab dem 06. Juni 2020 wieder ohne die bisherigen Beschränkungen der Gruppengrössen (gemäss den Vorschriften der COVID-19-Verordnung 2) erlaubt sind. Gemäss Bundesamt für Strassen ASTRA richtet sich die Anzahl der Teilnehmenden ab dem 6. Juni 2020 wieder nach dem Strassenverkehrsrecht (z.B. max. 12 Teilnehmende bei Weiterbildungskursen für Neulenkende oder z.B. max. 16 Teilnehmende bei der Weiterbildung für Chauffeure). Weiterhin müssen die Kursveranstalter über Schutzkonzepte auf der Grundlage der Abstands- und Hygienebestimmungen des Bundes verfügen und diese umsetzen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Der Link informiert ebenfalls über das Vorgehen bei abgelaufenen Führerausweisen, Fähigkeitsausweisen und ADR/SDR-Bescheinigungen, die aufgrund fehlender Kursangebote nicht verlängert werden können. Dies betrifft ebenso Fragen zur Verlängerung der Ausbildungsbestätigung aufgrund abgesagter CZV-Prüfungen.

Weiterbildungsstätten

Anforderungen an die Anbieter von Weiterbildungskursen.

CZV-Weiterbildungspflicht

Wer Gefahrgut transportiert benötigt den Fähigkeitsausweis.

Stichwortverzeichnis

Von A–Z alle Informationen zur ADR-Weiterbildung.

Qualitätssicherung

Im Rahmen der Verordnung über die Beförderung gefährlicher Güter auf der Strasse (SDR) obliegt den Kantonen die Aufsichtsfunktion über die Aus- und Weiterbildung der Fahrer/innen, die gefährliche Güter transportieren. Die Kantone delegierten diesen Auftrag an die Vereinigung der Strassenverkehrsämter asa, damit die Schulung der Fahrzeugführer/innen in der ganzen Schweiz einheitlich durchgeführt wird.

Fähigkeitsausweis Kat. C/C1 und D/D1

Alle News und Infos für Fahrerinnen und Fahrer
sowie Weiterbildungsstätten